Kontakt Gästebuch Impressum

 

 

 

 Home
 Ausstellungen
 Biografie
 Aktuelles
 Galerie



Gästebuch
[Neuer Eintrag]
Einträge 1 bis 7 von 7     

Philipp Tiba [Email] Berlin, 15.05.2016, 12:26
Sabine ist neben ihrer guten Arbeiten noch ein sehr herzlicher Mensch. Auf unserer Radtour von Berlin nach Usedom, gab sie uns nützliche Tipps zum Übernachten und verweilen. Ihr Atelier ist wirklich traumhaft schön. Sie gab uns Proviant mit und verschönerte unseren Kurztrip der wegen einer Schlechtwetterfront zu kippen drohte. Zudem gab sie uns mental halt und ihr freundliches Wesen bleibt ein fester Bestandteil meiner Erinnerung.

Liebe Grüße an dieser Stelle. Die Avocado war echt lecker! 
 
Bea Schmidt [Homepage] [Email] Rostock, 05.10.2014, 00:25
Liebe Frau Sabine Curio,

in unserem Kurzurlaub in dieser Woche waren wir wieder einmal in unserer geliebten Kunstmühle in Schwaan. Danke für diese wunderbare Ausstellung. Sie lehnen sich erfreulicher Weise sehr angenehm den Künstlern der Künstlerkolonie Schwaan oder auch Ahrenshoop an. Das ist auch bei meiner eigenen Malerei meine große Liebe. Aber zum Glück haben Sie sicher Gutes und Wichtiges bei Otto Niemeyer Holstein gelernt, aber lehnen sich nicht so sehr an ihn an. Mich und meinen Mann haben die Bilder von ONH eher enttäuscht, verwundert sind wir dennoch, was er offensichtlich für ein guter Lehrer war.

Nach meiner eigenen Krebserkrankung im Herbst 2010 und selbst psychisch schon am Boden, gelang es mir mit Hilfe meiner lieben Psychologin zu meiner heimlichen Liebe der Malerei zu finden. Und das ging so: Wir sprachen über meine unterdrückte und verbotene Linkshändigkeit (ich bin Jahrgang 1958) und ich bekam den Tipp, es doch einmal mit der linken Hand und einfachen Bunstiften/Bleistiften/Kohle und Mandalaheften zu versuchen. Sofort kaufte ich mir schöne indianische und keltische Mandalahefte und fing nachmittags mit der linden Hand an, ganz sanft die Muster nach- und auszumalen. Es war ein riesiger Glücksmoment!!! Und unser langjähriger bester Familienfreund ermutigte mich immer, mit meiner leichten linken Hand doch mal mich im Aquarell zu üben. Aber nur immer bei youtube oder sonst im Internet zu schauen und zu üben war dann doch nicht so das, was ich wollte. Kurz und gut fand ich einen Kurs in der VHS Rostock bei einer tollen Lehrerin: Anna Zasulskaya!!. Vorher hatte ich anständiges und hochwertiges Material beschafft an Farben und Pinseln und Blöcke bei Hünecke in Rostock. Los gings bei Anna in einem fast überfüllten Kurs von 15 Teilnehmern mit dem Aquarellieren eines Wirsings.ICh habe bei Anna genau zugesehen und zack der Wirsing wurde ein Traum. Anna fragte mich in der Stunde, seit wann ich denn male und ich konnte ihr nur antworten: heute meine erste Stunde. Sie konnte es nicht glauben und lud mich ein zu einem ihrer etwas ruhigeren Kurse, die wöchentlich mit weniger als 10 Teilnehmern das Aquarellieren lernen. Dort habe ich seit 2012 mehrere Semester bei Anna jede Unterrichtsstunde (2,15 Stunden) immer wieder etwas neues lernen können. Inzwischen habe ich auch andere Workshops und Kurse immer mal besucht, aber Anna bleibt für micht die beste Lehrerin.
Nach langer Anmeldung habe ich es im September geschafft, im Foyer das Stadtbibliothek Rostock in der Kröpi auszustellen und danach in der Geschäfststelle des Deutschen Journalistenverbandes Mv in Schwerin, danach im Radisson in Rostock und danach in Roggentin im ICR. Schauen Sie doch bitte gern einmal auf meine Homepage und über einen Kontakt würde ich mich sehr freuen. Es ist nämlich so, dass ich stets neugierig bin und etwas dazu lernen möchte. Vielleicht darf ich Sie einmal in Ihrem Atelier besuchen und wir finden die Möglichkeit für ein Gespräch. Für eine kurze Antwort bin ich sehr dankbar. Ganz herzliche Grüße
Bea Schmidt aus Rostock 
 
Daniela Nippel [Email] Wermelskirchen, 29.06.2014, 21:27
Guten Abend Frau Curio!
Sie leben das Leben, wovon ich immer nur
träume...als Malerin/Künstlerin.
Ihre Bilder sind wunderschön; mir gefällt das Bild mit dem Holkasten und den Blumen darin oder die Schubkarre mit den im Wasser schwimmenden Äpfeln darin sehr gut.
Ich habe Sie im Fernsehen entdeckt und bin neugierig geworden. Habe dadurch Ihre Homepage gefunden und freue mich darüber.
Hatte als Jugendliche auch einmal eine Ausstellung, allerdings mit Bleistift- und Kohlezeichnungen.
Ich modelliere auch gerne und wollte immer ein Atellier besitzen...
Aber so kann auch ich noch träumen und wer weiß,eines Tages...
Wünsche Ihnen alles Gute und weiterhin gute Schaffenskraft.
Herzliche Grüße,
Daniela N. 
 
Diettrich, Monika [Email] Königstein/Taunus, 26.02.2014, 12:14
Sehr geehrte Frau Curio, nachdem wir im letzten Sommer leider vergeblich versucht hatten, Sie in Stolpe aufzusuchen (man hatte uns gesagt, wir könnten dies auch ohne Anmeldung tun), waren wir hocherfreut, einige Ihrer Gemälde nun hier im Taunus, sprich in Kronberg, anläßlich der Lesung von Herrn Wegehaupt, bewundern zu können. Zur Ausstellungseröffnung konnten wir leider nicht kommen. Ganz besonders hat uns Ihr Bild "Eisbarriere an der Ostsee" gefallen. Könnten Sie mir evtl. eine Preisvorstellung nennen? - Auf jeden Fall möchten wir im Sommer (nach vorheriger Anmeldung dieses Mal)bei Ihnen vorbeischauen.
Viele Grüße Monika Diettrich
 
 
ZEITKUNSTGALERIE [Homepage] [Email] Halle/ Saale, 06.12.2013, 18:42
Sehr geehrte Frau Curio,
wir, Jutta Wittenbecher & Carola Tröbner betreiben seit nunmehr 20 Jahren eine Galerie in Halle und seit 6 Jahren eine in Born auf dem Darß.
Wir sind begeistert von Ihrer Malerei und Grafik und möchten Sie fragen, ob Sie sich vorstellen können evtl. 2016 in Halle aus zu stellen. Bitte sehen Sie sich unsere website an. Unter Archiv, auf der linken Seite, können Sie verschiedene Ausstellungen nachverfolgen.
Im kommenden Jahr werden wir u.a. Inge Jastram mit Susanne Rast ausstellen.
Über eine Antwort freuen wir uns sehr.
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine schöne Adventszeit.
Jutta Wittenbecher & Carola Tröbner 
 
Sven Janotta [Homepage] [Email] Sassnitz, 23.10.2013, 17:19
Heute, am 23.10.13, waren wir im Kulturhistorischen Museum Stralsund und haben uns Ihre Ausstellung angesehen. Klasse! Es ist ja nicht nur ein Bild, was uns gut gefallen hat, sondern 10-14 Stück. Es ist auch gut zu erkennen, daß Sie einen eigenen Stil entwickelt haben und aus vielen Kunstwerken herauszusehen sind.
Toll, wir empfehlen die Ausstellung weiter.
Sven Janotta 
 
Fadir 19.03.2013, 18:40
Frauen wollen Lob und nicht an den Ohren gezogen werden 
 

Login Sitemap

©2008 Sabine Curio | Realisation: webaxo.de